KAMBA – Antrag auf Kostenübernahme stellen

Machen Sie die eigenen vier Wände rutschsicher mit Produkten von KAMBA. Mit einem Antrag auf Kostenübernahme wegen einer Wohnraumanpassung bei Ihrer Pflegekasse können Sie zusätzlich von Zuschüssen oder einer vollständigen Kostenübernahme profitieren. Die Wohnraumanpassung ist in § 40 SGB XI geregelt und kann bereits ab Pflegegrad 1 in Anspruch genommen werden. Pflegekassen bieten für Umbauarbeiten zur Förderung der Barrierefreiheit in einem Haus oder einer Wohnung pro pflegebedürftiger Person einen Zuschuss von bis zu 4.000 Euro.

Anti-Rutsch-Beschichtungen von KAMBA dank Antrag auf Kostenübernahme

Mit Anti-Rutsch-Beschichtungen von KAMBA und einem Antrag auf Kostenübernahme können Sie in zweierlei Hinsicht profitieren. Zunächst einmal bauen Sie Barrieren ab und machen das Badezimmer der betreffenden Wohnung für sich selbst, einen pflegebedürftigen Angehörigen oder einen Freund zu einem geschützten Ort. In unserem Shop können Sie hochwertige Anti-Rutsch-Beschichtungen und weitere Mittel von KAMBA kaufen und so zur Sicherheit im Badezimmer beitragen.

Für den Antrag benötigen Sie üblicherweise die persönlichen Daten des Pflegebedürftigen sowie seine Kontoverbindung. Zusätzlich muss der Pflegekasse in der Regel eine Beschreibung der Maßnahme zur Wohnraumanpassung sowie Gründe für den Wohnungsumbau und eine Information darüber, ob frühere Wohnungsanpassungsmaßnahmen bezuschusst wurden, vorliegen. Werden Sie durch Handwerker unterstützt, sind auch die Kostenvoranschläge für diese anzugeben. 

KAMBA-Produkte und Antrag bei der Pflegekasse: Wir beraten Sie

Haben Sie Fragen zu den Anti-Rutsch-Beschichtungen von KAMBA oder zum Antrag auf Kostenübernahme? Bei Pflegekomfort beraten wir Sie umfassend. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, um einen Vor-Ort-Termin zu vereinbaren oder unsere Unterstützung bei Ihrem Anliegen in Anspruch zu nehmen.

Zuletzt angesehen